Einzahlungsmethoden bei Online-Spielen und Online-Casinos
Einzahlungsmethoden bei Online-Spielen und Online-Casinos

Wer sich nicht nur mit unseren kostenlosen Casinospielen zufrieden geben will und den extra Nervenkitzel braucht, den das Spielen um Echtgeld zweifelsohne mit sich bringt, muss sich zunächst darüber informieren, wie er Geld ein- und auszahlen kann.

Das Bezahlen im Internet geht grundsätzlich ganz einfach. Alle guten Casinos haben verschiedene Einzahlungsmethoden im Programm, die das Ein- und Auszahlen problemlos machen. Man muss nur die richtige Funktion auswählen, es ist hier für jeden etwas dabei. Es stehen für Spieler viele E-Wallets zur Verfügung, wie etwa Neteller oder Skrill. Natürlich kann man auch seine Kreditkarte nutzen oder das sichere PayPal. Welche Zahlungsmethode man letztendlich wählt ist eigentlich egal, sie muss nur den Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprechen, die man gerade hat.

Aufgelistet werden nur die herkömmlichsten Zahlungsmethoden. Eine vollständinge Liste mit Ein- und Auszahlugsmöglichkeiten bei einzelnen Anbietern findet man auf www.sportwettenanbieter.com.

Skrill und Neteller

Diese beiden E-Wallets sind in der Gaming-Branche sehr bekannt und wohl die gebräuchlichsten Zahlungsmethoden. Sie sind sich sehr ähnlich und unterscheiden sich nur im Detail. Eigentlich ist es ein Online-Konto, auf das man eine beliebige Summe Geld einzahlen und damit online bezahlen kann. Dadurch hat man gewaltige Vorteile, denn die Konto-Daten muss man nur einem Anbieter bekannt geben. Ein- und Auszahlungen können vorgenommen und selbstverständlich das Geld wieder auf sein Konto transferiert werden. Spieler erhalten oft einen Bonus, nur weil man diese E-Wallets verwendet.

Kreditkarte

Hier wird das Ein- und Auszahlen bei den Casinos besonders leicht, es dauert nur ein paar Sekunden, bis dem Spieler das Geld zur Verfügung steht. Diese Zahlungsmethode wird gerne und problemlos genutzt, bei allen renommierten Casinos und natürlich bei Ebay oder Amazon.

Paysafecard und Ukash

Hier ist das Prinzip sehr einfach. Man muss in Geschäften oder an Tankstellen eine Paysafecard kaufen, auf der sich eine Einzahlungs-Nummer befindet. Dieser Gutschein ist schon für 10 Euro erhältlich, aber man kann natürlich auch einen Betrag von 100 Euro und mehr investieren. Diese Karte kann man in bar bezahlen. Auf der Quittung steht ein Code, der nur noch eingegeben werden muss. So kann man auf das Spieler-Konto Geld einzahlen und zwar vollkommen anonym. Aber auf diesem Weg sind nur Einzahlungen möglich, für die Auszahlung braucht man noch das gute alte Bankkonto.

Überweisung

Natürlich steht die klassische Banküberweisung zur Verfügung, aber meist wird die Direkt-Überweisung genutzt. Die Überweisung wird direkt im Casino getätigt, man wird durch das Online-Banking direkt mit seinem Konto verbunden. Geht man nun genauso vor wie bei der üblichen Überweisung und in Sekundenschnelle wird der betreffende Betrag auf dem Casino-Konto gutgeschrieben.

PayPal

Leider bieten nur wenige Casinos die Zahlungsmethode PayPal an, weil die Auswahl der Partner von PayPal sehr selektiv ist. Bietet jedoch ein Casino PayPal an, dann kann man sicher sein, dass das Casino auf Herz und Nieren geprüft wurde und dass es sehr seriös arbeitet.

Aber egal welche Zahlungsmethode man wählt, im Normalfall gibt es mit den Zahlungen bei den Casinos selten Probleme. Wenn doch etwas vorkommen sollte, kann man immer mit dem jeweiligen Kundendienst Kontakt aufnehmen.